1.2.11 20:00 Uhr von Clwens

100 Wörter: Mubaraks Lüge - Kolumnen - Artikelarchiv

In Ägypten endet voraussichtlich das Ende eines Regimes, das laut Mubarak selbst den Westen vor dem Islamismus geschützt hatte. Nun liegt unsere südliche Flanke offen und der islamistische Menschenfeind kann ungehindert in unsere europäische Bastion der Menschenrechte eindringen.
Tatsächlich wird sich vermutlich kein Volk, das gerade einen vom Westen aus egoistischen Gründen gestützten Diktator gestürzt hat, sich von der ähnlich diktatorischen Muslimbruderschaft-Regierung dominieren lassen.
Der ägyptische Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad bezeichnete diese Bedrohung als ein von Mubarak gezeichnetes Angstbild, das den Westen an der Seite Mubaraks halten sollte, damit dieser weiterhin sein hartes Regime führen könne, ohne dabei gestört zu werden.
Tags100 Wörter, Clemens Geier, Clwens, 36.500, Ägypten, Egypt, Revolution, Menschenrechte, Mubarak, Lüge, Hamed Abdel-Samad, Muslimbruderschaft, Islamismus,