2.2.11 20:30 Uhr von Clwens

100 Wörter: Verhalten im Internet - Kolumnen - Artikelarchiv

Es passiert doch immer wieder, dass man Menschen begegnet, die die einfachsten Verhaltensregeln des Internets nicht zu beherrschen scheinen. Vor allem dank Facebook und anderen Plattformen, die den Graben zwischen Virtual und Real Life aufheben, begegnet man immer mehr Leuten online, die damit nie zutun hatten.
Dennoch sollte man die vier Grundregeln kennen:
1. Man sagt „Hi“ und „Ciao“, wenn man kommt und geht.
2. Man sagt „afk“ oder „brb“, wenn man für längere Zeit nicht zurückschreibt.
3. Man meldet sich zurück, wenn man angeschrieben wird, alles andere ist ein schwerer Affront.
4. Man zieht niemals den Nazivergleich in Flamewars.
Tags100 Wörter, Clemens Geier, Clwens, 36.500, Facebook, Verhalten, Menschen, Nettiquette, Flamewears, Grundregeln, Real Life, Virtual Life,