8. April 2017 - Philip Waegt

Echo 2017 Preisverleihung – die Gewinner!

Echo 2017 Preisverleihung – die Gewinner!

Zum 26. Mal wurde am Freitag dem 7. April 2017 der Echo Preis, einer der wichtigsten und renommiertesten Musikawards der Welt vergeben. In Berlin wurde der rote Teppich unter dem Funkturm am Messegelände ausgerollt, viele prominente Personen besuchten die Veranstaltung. Darunter die Abräumer des Abends Udo Lindenberg, Rag’N’Bone Man und AnnenMayKantereit. Aber auch etwas jüngere Künstler wie etwa Wincent Weiss, Mike Singer, Lukas Rieger, Luca Hänni und die in den Kategorien Band Pop national und Newcomer national nominierten Lochis ließen sich diesen Abend nicht entgehen und gaben sogar einige Autogramme an ihre Fans.

Die Umgestaltung der Echos seit diesem Jahr gewährt der Jury mehr Stimmgewicht und dadurch mehr Überraschungs- und Spannungsmomente. Zudem gibt es nur noch 22 anstatt der üblichen 31 Kategorien.

Kurz die wichtigsten Preisträger der jeweiligen Kategorien zusammengefasst. Die Preise Album des Jahres sowie Künstler Pop national gingen an Udo Lindenberg mit dem Titel „Stärker als die Zeit“, für diesen Titel erhielten die Produzenten Herbig, Menzel und Seifert den Preis in der Kategorie Produzent national. Hit des Jahres wurde „One Dance“ von Dreak feat. WizKid & Kyla. AnnenMayKantereit staubte sich die Preise der Kategorien Band Pop national und Newcomer national mit dem Titel „Alles Nix Konkretes“ ab. Den Titel Künstler international sowie Newcomer international konnte sich Rag`N`Bone Man mit dem Hit „Human“ sichern. Der Preis für das Lebenswerk ging an Marius Müller-Westernhagen.

Eine komplette Liste aller GewinnerInnen: http://www.echopop.de/pop-gewinner-2017/.



Bildquelle: Markus Nass
Ähnliche Artikel